Gilgen beteiligt sich an russischer Firma

Schweiz-Russland verbindet: Martin Plüss, CEO Gilgen Door Systems und Alexander Konviz, Geschäftsführer GDS Vostok

 

Die Gilgen Doors Systems AG beteiligt sich mit Wirkung ab 1. März 2021 an der GDS Vostok AG Zürich und ist damit deren grösste Aktionärin. Die GDS Vostok AG Zürich ist die Muttergesellschaft der russischen Tochtergesellschaft OOO GDS Vostok mit Sitz in Moskau. Das russische Unternehmen hat Niederlassungen in St. Petersburg, Krosnodar und Jekaterinburg, beschäftigt über 50 Mitarbeiter und ist Top3 im automatischen Türbereich.

Martin Plüss, CEO von Gilgen: "Uns verbindet eine enge Beziehung mit GDS Vostok und wir schätzen das Unternehmen als zuverlässigen und wertvollen Vertriebspartner und schlüsselfertigen Türenhersteller. Mit dem Erwerb der Anteile bekommt unsere Zusammenarbeit eine neue Dimension und ich sehe diese Vereinbarung als vielversprechende Perspektive für eine gemeinsame Zukunft in diesem wachsenden Markt."

Dank profunder Technologie- und Marktkenntnissen bietet GDS Vostok zuverlässige Lösungen mit hohen Standards in Bezug auf Langlebigkeit und Kundenservice sowie eine effiziente Lieferkette, was zu einem schnellen Wachstum führt. "Die Produktionskapazität zusammen mit der gut etablierten Lieferkette sind die Schlüsselfaktoren für den Erfolg in der heutigen Branche von automatischen Türen. Die Beteiligung von Gilgen am Kapital von GDS Vostok öffnet eine Tür zur ersten Liga der Branche, indem sie es ermöglicht, 700-800 Türen monatlich zu produzieren, zusammen mit Investitionen in den Installations- und Kundenservice von Kaliningrad bis Wladiwostok. Gemeinsam mit Gilgen investieren wir in ein einzigartiges Angebot für unsere Kunden", sagt Alexander Konviz, der Geschäftsführer von GDS Vostok.

Schliessen

Sie suchen - Wir finden