Toreinbau während des bestehenden Betriebes

Bernmobil setzt schon seit längerem auf die Dienstleistungen und Produkte von Gilgen. «Wir haben bereits über 60 Industrietore, Schiebetüren und Hallenabschlüsse selbst installiert oder sind für deren Wartung zuständig», weiss Gilgen Projektleiter René Fankhauser. Bei den kürzlich realisierten Schiebefalttoren in der Bushalle 1 wurden die zwei alten Tore demontiert und entsorgt. Die Laufschiene im Boden wurde über die ganze Länge (20 Meter) ausgespitzt und entsorgt, die neue Laufschiene montiert und wieder bodenbündig eingegossen. «Die grosse Herausforderung während der ganzen Bauphase war, dass der Einbau während des bestehenden Betriebes ausgeführt wurde», erklärt René Fankhauser. Und ergänzt: «Wir arbeiteten in verschiedenen Arbeitsblöcken. Das erforderte eine optimale Terminierung der auszuführenden Arbeiten.» Im Weiteren wurden je ein Sicherheitsrolltor, ein Rolltor sowie ein Schnelllauftor installiert. Ebenfalls von grosser Bedeutung war die bestens funktionierende Kommunikation zwischen den Architekten, dem Elektriker, dem Baumeister sowie all den involvierten Parteien der Bauherrschaft.

Schliessen

Sie suchen - Wir finden