Sonderlösungen

Sonderlösungen

Massgeschneidert in Schweizer Qualität

Automatisierung kennt bei uns keine Grenzen
Ob für Türen und Tore in Tunnels, Seil- oder Kabinenbahnen oder einfach für Ihre Idee: Komplexe Aufgaben erfordern individuelle Lösungen. Lösungen, die Sie bei uns finden – für spezielle Funktionen und Grössen, für eine spezielle Architektur.

Die etwas andere Lösung
Unser Engineering-Team entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Ihnen Sonderlösungen nach Mass für Ihre individuelle Anwendung. Sobald das Konzept stimmt, projektieren wir Ihr Türsystem, fertigen es an und installieren es. Alles aus einer Hand, alles entwickelt in bester Schweizer Ingenieursqualität.

Türsysteme
Torsysteme
Kabinen
Bahnsteige
Seilbahnen
Schiebedächer

Sonderlösungen

Automatisierung kennt bei uns keine Grenzen:
Ob für Türen und Tore in Tunnels, Seil- oder Kabinenbahnen oder einfach für Ihre Idee: Komplexe Aufgaben erfordern individuelle Lösungen. Lösungen, die Sie bei uns finden – für spezielle Funktionen und Grössen, für eine spezielle Architektur.

Download

Automatisierung kennt bei uns keine Grenzen:
Ob für Türen und Tore in Tunnels, Seil- oder Kabinenbahnen oder einfach für Ihre Idee: Komplexe Aufgaben erfordern individuelle Lösungen. Lösungen, die Sie bei uns finden – für spezielle Funktionen und Grössen, für eine spezielle Architektur.

Download

Erfolgsgeschichten

Gotthard - Basistunnel

Nach rund 23 Jahren Bauzeit fand am 1. Juni 2016 die offizielle Eröffnungsfeier vom Gotthard-Basistunnel statt. Eine Pionierleistung, welche weltweit für Aufsehen sorgte. Ebenfalls daran beteiligt ist Gilgen Door Systems AG.

Aufgrund der Vorgaben war es nicht möglich, die Komponenten vom Lötschberg-Tunnel zu übernehmen. Prototypen mussten entwickelt werden, damit diese vor der Auftragsvergabe geprüft und mit Lastwechsel getestet werden konnten. Selbst die EMS-Sicherheitsleisten mussten mit einer Spezialgummi-Mischung hergestellt werden. Aufgrund der Testergebnisse wurden die Systeme weiterentwickelt und zur Ausschreibung freigegeben. Gilgen Door Systems AG hat die Antriebe und Tore in Zusammenarbeit mit Elkuch Bator entwickelt und ausgeführt.

Insgesamt 389 Türen und 13 Tore wurden im Gotthard-Basistunnel montiert. Dabei müssen die 353 Querschlagstüren (Querstollen zwischen den beiden Röhren) und die Anlagen der Nothaltstellen enormen Druck standhalten. Gefordert sind 10kPa, also 1000 kg pro m2. Bei einer Flügelgrösse von 2 x 2,2 m entspricht dies Sog- und Druckkräften von 4,4 Tonnen. Damit die Flügel bei diesen enormen Belastungen dicht bleiben, werden pneumatische Dichtungen eingesetzt.

Bei den vier Spurwechseltunneln sind als Trennung riesige, 2-flügelige Brandschutztore mit einem Flügelgewicht von je 9 Tonnen und einer Grösse von 3,6 x 7 Metern montiert. Die Spurwechselröhren dienen dazu, dass die Züge bei einem Notfall die Röhre wechseln und einzelne Tunnelabschnitte für Unterhaltsarbeiten abgetrennt werden können. Die Nothaltestellentüren dienen dazu, dass die Zugspassagiere in einem Notfall sicher evakuiert werden können. Ab den Nothaltestellen werden die Fahrgäste mit Bussen abgeholt. Damit das Lüftungssystem nicht zusammenfällt (Lüftungskurzschluss), sind nach aussen 6 Personen- und 2 Fahrzeugschleusen montiert.

 

referenceSlider Background Image
Referenzen
UNESCO

UNESCO


Das im November 1958 eingeweihte UNESCO-Hauptquartier in Paris ist ein Architekturdenkmal.

Details
Hotel das Gerstl

Hotel das Gerstl



Details
Westside Center

Westside Center



Details
Groupe-E

Groupe-E


Das führende Schweizer Energieunternehmen stellt hier die Energieversorgung von einer halben Million Menschen sicher.

Details
CFK

CFK


Das Eisenbahnmuseum in Granges-Paccot.

Details
Quantum of the Seas

Quantum of the Seas


Ist ein spektakulär grosses Kreuzfahrtschiff der Reederei Royal Caribbean International.

Details